SVW U14 unterliegt Borussia Dortmund U13 knapp mit 1:3

Mit einer taktisch starken Leistung präsentierte sich die U14 des SVW Soest am späten Mittwoch Abend beim U13 Nachwuchscup Tabellenführer Borussia Dortmund.
Ohne den erkrankten Ex- Soester Lucas Reipöhler geriet der BVB früh durch einen schnell vorgetragenen Soester Konter, den Kapitän Plott-Dominguez zum vielumjubelten 1:0 für den Underdog vollendete, in Rückstand.
Die Soester Jungs hielten zu diesem Zeitpunkt die Partie offen. Man hätte zu diesem Zeitpunkt des Spiels sogar nach zwei Standards den Vorsprung auf 2:0 auszubauen können.
Zum Ende der ersten Halbzeit fand der BVB dann mehr und mehr zu seinem laufintensiven, sicheren Passspiel, was in der 26min dann, bedingt durch einen Aufbaufehler in der Soester Hintermannschaft zum 1:1 für die Dortmunder führte. Kurz vor der Halbzeit dann führte ein schnelles Umschaltspiel der Dortmunder zum knappen 2:1 für den BVB. Nach der Halbzeit dann biss sich der Bundesliganachwuchs weiter
die Zähne an der taktisch hervorragend eingestellten Soester Defensive aus, bei der Lenni Koerdt und Niki Drapacz herausstachen.
 
Soest hatte noch sporadische Konterchancen, die aber durch Drapacz, der am Dortmunder Torwart scheiterte und Koerdts Freistoß, der knapp über die Latte strich.
Der mit Westfalenauswahlspielern gespickte Bundesliganachwuchs erspielte sich im strömenden Regen seinerseits kaum zwingende Torchancen und erzielte in der zweiten Halbzeit im Nachsetzen nur noch einen Treffer zum 3:1 Endstand für die Schwarzgelben. Ein großes Lob an den kompletten Soester Kader, der die Vereinsfarben hervorragend vertreten hat.
 
Jungs und Klara super Leistung macht weiter so.
Kader Soest: Thore H., Clemens B., Henry D., Joshi N., Micha H., Niki D., Omar S., Fredi K., Lenni K., Linus B., Flo R., Luis P.-D.,Nick Z., Petar D., Klara J., Aaron W., Nico S.
Trainer: Rüdiger Hötte und Ingo Hahne