U14 im Bezirkspokal gegen die Hammer SpVg

Im Spitzenspiel des Bezirkspokal empfängt am Dienstag den 10.04.2018 um 18:30Uhr der U14 Nachwuchs des SVW Soest die favorisierten Gäste aus Hamm.

Der körperlich sehr starke Nachwuchs aus Hamm spielt schon als Jungjahrgang in der Spitzengruppe der Bezirksliga. „Die haben ein paar wirklich gute Fussballer in ihren Reihen, die jedes Jahr immer wieder auf den Wunschzetteln der NLZ Mannschaften stehen“, so Trainer Ingo Hahne.
 
Hamm ist klarer Favorit, doch wir wollen uns teuer verkaufen und unsere Aussenseiter Chance auch nutzen, denn die letzten drei Siege gegen Rhynern, Ahlen und Delbrück hat man unseren Jungs auch nicht geschenkt.
 
Die U14 würde sich auf zahlreiche Unterstützung der Soester Freunde des Jugendfussballs freuen.

U14 mit nächstem Auswärtssieg

Mit einem klaren 5:0 Auswärtssieg bei der TUS Wickede behauptet die U14 Ihre Tabellenführung über die Ostertage.
 
In der ersten Halbzeit ging die Mannschaft noch sehr fahrlässig mit den herausgespielten Grosschancen um oder aber der stark spielende Wickeder Torwart stand richtig.
In der zweiten Halbzeit dann wurde weiter auf ein Tor gespielt, bevor Tom M. dann das erlösende 1:0 für Soest erzielte. Der eingewechselte Flo R. erhöhte dann mit einem Doppelschlag auf 3:0, bevor Tom M. und Luis P. den verdienten Endstand von 5:0 für Soest herstellten.
 
Spielerisch eine gute Leistung mit viel herausgespielten Torchancen, die einfach nur verwertet werden müssen.

U14 erobert Tabellenspitze in A-Liga / C3 mit ersten Punktgewinn im Heimspiel

Mit einem hart erkämpften 1:0 Auswärtssieg bei einer tief stehenden und taktisch gut verteidigenden Mannschaft aus Möhnesee, hat die U14 des SVW vorübergehend die Tabellenspitze in der Liga übernommen.
Matchwinner war Schnitte Dohle der zwei Minuten vor Schluss einnetzte. Prima Jungs, machmal muss man auch geduldig sein, bevor man belohnt wird.
 
Die C3 holte ihren ersten Punkt in der A Liga mit einem 3:3 gegen SG Oestinghausen, wobei zwei Tore der Gäste als recht fragwürdig gefallen sind (Elfmeter? Abseitstor?).
Nach einem 2:3 Rückstand kamen die Soester Jungs noch zum verdienten Ausgleich. Für die C3 trafen Niklas G. H., Aaron W. und Antoni M..
Prima Leistung und verdienter Punkt.

U14 startet mit Siegen in A-Liga

Die U14 startet mit zwei klaren Siegen nach der Winterpause.
 
Nachdem im ersten Spiel die eigene C3 nach starker Gegenwehr mit 6:0 bezwungen werden konnte, wurde an diesem Wochenende die stark eingeschätzte U15 von BW Büderich mit 7:1 nieder gerungen.
In diesem Spiel war schon eine Steigerung in spielerischer Hinsicht erkennbar.
 
Schon in der nächsten Woche stehen zwei schwere Auswärtsspiele in Möhnesee und Wickede an. Jungs weiter so, dann kann auch die nächste Woche erfolgreich für Euch verlaufen!

Einladung zur Westfalenauswahlsichtung U14

Klara Junker und Olivia Zitzers, beides U14 Spielerinnen vom SVW Soest, haben jetzt für den Termin 5.3.-8.3.2018 eine Einladung für einen Gemeinschaftslehrgang mit den U14 Mädchen des Würthenbergischem Fussballverband in der Sportschule Kaiserau erhalten.
 
Herzlichen Glückwunsch dafür !!

U14 gewinnt Provinzial Franke Hallenpokal

Mit einer spielerisch überzeugenden Leistung gewann die U14 am Wochenende mit 20:1 Toren den Provinzial Hallenpokal.
Nach einem 4:0 gegen Möhnesee 2 und einem 4.1 gegen die C3 des SVW Soest, hatte auch Germania Esbeck beim 9:0 der Soester keine Chance.
 
Im Halbfinale dann setzte sich die U14 nach einem Tor von Aaron Wengler verdient gegen taktisch klug spielende Möhneseer mit 1:0 durch.
 
Im Finale dann traf man wieder auf die U15 von Möhnesee, die man wieder sicher mit 2:0 Toren bezwingen konnte.
Ein insgesamt verdienter Turniersieg nach geschlossener Mannschaftsleistung und guter spielerischer Leistung.
 
Glückwunsch Jungs macht weiter so; viel Glück am Mittwoch beim BVB.

U14 mit Spinning Einheit im INJOY

Unter fachkundiger Anleitung einer Instructorin absolvierte der komplette Kader der U14 eine Spasseinheit im Injoy.
Nach 60 anstrengenden Minuten hatten alle Kinder eine tolle Trainingseinheit mit schweren Oberschenkel hinter sich gebracht.
 
 

SVW Soest U14 mit Endspielsieg gegen Wuppertaler SV

Mit einem Paukenschlag begann die diesjährige Hallensaison für die U14 des SVW Soest. Beim hochklassige besetzten Turnier des SC Wiedenbrück gingen die jungen Soester als Außenseiter in die Gruppenspiele.
 
Im ersten Turnierspiel besiegten die Soester nach 0:1 Rückstand die Jugend der DJK Mastbruch mit 4:1. Im zweiten Spiel traf man auf die körperlich sehr starke Mannschaft des SC Halle, wo man sich nach 1:0 Führung kurz vor Schluss mit einem gerechten 1:1 zufrieden geben musste. Im dritten Spiel traf man auf den spielstarken Nachwuchs des VFL Theesen, den man nach taktisch und spielerisch sehr guter Leistung glatt mit 3:0 bezwingen konnte. Im letzten Gruppenspiel traf man auf den Nachwuchs des SC Wiedenbrück. Nach schneller 1:0 Führung für Soest glichen die Gastgeber in eigener Halle aus, doch kurz vor Schluss erzielten die Soester nach tollem Spielzug noch das 2:1, was den Endspieleinzug gegen den Wuppertaler SV bedeutete, die sich in der anderen Gruppe gegen die Hammer SpVg und SV Rödinghausen knapp durchsetzen konnten.
 
In einem sehr intensiv geführten Endspiel gerieten die Soester mit 0:1 in Rückstand, was die Truppe aber noch mal richtig wach rüttelte, um mit den letzten Kräften, dass Spiel kurz vor Schluss mit einem Doppelschlag zum 2:1 Sieg zu drehen.
 
Das Trainergespann Hötte/Hahne war mit den gezeigten Leistungen der Soester Jungs in einem starken Teilnehmerfeld hochzufrieden und lobten vor allen Dingen die mannschaftliche Geschlossenheit und auch die Willensstärke der Mannschaft nach Rückständen.
 
Es spielten: Thore Hahne, Joshua Ntumba, Micha Heidenreich, Linus Brandenburg, Flo Ruth, Nick Zimbelmann, Niki Drapacz, Fredi Klüsener, Nico Schmidt, Luis Plott-Dominguez, Petar Drakula
 

U14 mit weiteren Achtungserfolgen

Auch in den Ferien wartet die U14 mit zwei weiteren Achtungserfolgen gegen den Bezirksligisten SV Brilon mit 3:1 (2:0) und dem Tabellenführer der A Liga Arnsberg TUS Sundern mit 6:0 (2:0) auf. 
 
Wenn man bedenkt, dass wir komplett mit Jungjahrgang spielen und die Gegner überwiegend mit körperlich stärkeren Altjahrgangspielern, sind die Siege, aber vor allen Dingen mit welcher spielerischen Dominanz die jungen Soester es schaffen dem Gegner ihr Spiel aufzuzwingen, hoch zu bewerten, zumal in den Spielen jeweils noch wichtige Eckfeiler im Soester Team fehlten.
 
Es macht Spaß die Entwicklung dieser Mannschaft zu sehen, die bestimmt auch mal wieder einen Rückschlag erleiden wird in ihrer Entwicklung so das Trainergespann Hötte/ Hahne.

Neue U 14 geht mit Kantersieg in Sommerpause!

Die neue U14...

...unter dem neuen Trainergespann Hötte/Hahne verabschiedete sich mit einem hochverdienten 20:1 Sieg über Viktoria Lippstadt.

Die junge Soester Mannschaft überzeugte vor allem in der ersten Hälfte schon mit gutem Kombinationsspiel und guter Raumaufteilung.
Neun verschiedene Torschützen zeigen die Ausgeglichenheit des Kaders.
Auch mit dem schnellen Umschaltspiel der Soester waren die Lippstädter, bei denen auch Altjahrgänge mitwirkten überfordert.
Insgesamt ein positiver Saisonabschluss auf Grossfeld der Lust auf mehr machte bei dieser Truppe, so die beiden Trainer Hötte und Hahne.